Hipster, Start-Ups, Großstadt-Jungle

Die Autorin Marlene Kellermann hat mit „Hippies, Start-Ups, Großstadt-Jungle“ einen Roman über den Sinn des Lebens veröffentlicht.
Inhalt:

Warum Verantwortung übernehmen, wenn man feiern, trinken und abhängen kann? Sie sind Anfang dreißig, haben irgendeinen Job, aber der Sinn des Lebens ist Ihnen noch nicht begegnet. Marianne, Frank und Helmut leben in Berlin und definieren sich über ihre gemeinsamen Tanz- und Grillabende. Was auf den ersten Blick als ein verantwortungsloses Partyleben beginnt, entwickelt sich im Laufe der Zeit zu einer Suche nach dem Lebenssinn sowie dem Versuch mit den Herausforderungen des Erwachsenseins klarzukommen.

Autoren-Steckbrief:

Marlene Kellermann lebt in Berlin. Sie hat viele Gedanken im Kopf, aber zu wenig Zeit, um all das aufzuschreiben. Neben dem Schreiben unterhält sie eine kleine Sauerteigbäckerei, die ihr täglich frisches Brot produziert.

Woher nimmst du die Motivation zum Schreiben?
Das Schreiben hilft mir, mich von der Welt um mich herum abzuschotten. Wenn ich schreibe, dann kann ich alles um mich herum vergessen und gehe in der Geschichte auf. Es ist eine Art Entspannungstechnik für mich. Mich treibt vor allem der Prozess des Schreibens an sich an. Oft ist es so, dass ich einfach nur den Vorsatz habe, dass ich schreiben möchte. Dann setze ich mich an meinen Computer und schreibe zunächst auf, was ich so im Kopf habe und dann wird da mehr daraus. Ich lasse mich beim Schreiben einfach treiben und gehe in dem Prozess auf. Ich würde sagen, das ist so ähnlich wie das „Runner’s High“.
Warum sollten die LeserInnen ausgerechnet Deine Werke lesen?
Weil ich unglaublich viel Spaß beim Schreiben des Buches hatte und ich möchte, dass die Leser genauso viel Spaß beim Lesen des Buches haben. Ich hoffe, dass sie beim Lesen des Buches genauso in die Geschichte eintauchen können wie ich beim Schreiben.
Wie entstehen die Ideen zu Deinen Romanen?
Die Ideen kommen mir immer ganz spontan. Manchmal  setze ich mich auch einfach an meinen Computer und schreibe los. Schreiben kann ich an jedem Ort. Ich lasse mich oft von den Dingen um mich herum inspirieren. Das funktioniert zum Beispiel ganz gut, wenn ich im Zug unterwegs bin. Das ist ein Ort, wo meistens viele Menschen sehr dicht zusammen kommen und man mehr oder weniger unfreiwillig viel über seine Mitreisenden erfährt.
Seit wann bist Du als Autor tätig, und was hat Dich dazu bewegt, Autor zu werden?
Ich schreibe seit ungefähr acht Jahren. Es hat alles mit Kurzgeschichten angefangen. Ich hätte damals auch nie gedacht, dass ich es jemals durchhalten könnte einen Roman zu schreiben. Aber das Schreiben des Romans hat mich gelehrt, dass man einen langen Atem haben muss. Immer dran bleiben muss und nicht aufgeben darf. Ich würde sagen, man wächst mit den Texten, die man schreibt. Ich habe anfangs nur für mich selbst, Familie und Freunde geschrieben. Später habe ich angefangen Kurzgeschichten zu veröffentlichen. Und habe viel positive Resonanz dafür bekommen. Hauptsächlich schreibe ich, weil ich einfach Spaß daran habe und dabei den Alltag vergessen kann.
Schreibst Du aktuell an einem neuen Buch, oder planst Du, an einer neuen Idee zu arbeiten?

Aktuell schreibe ich eher Kurzgeschichten. Diese sind auf der Plattform medium.com zu finden. Ich plane aber auch bereits einen neuen Roman. Aber da bin ich mir noch nicht so sicher, ob ich was ganz Neues oder einen Nachfolger zu meinem Erstling schrieben möchte.

Hast Du vielleicht einen oder mehrere Tipps, die Du angehenden Autoren mit auf den Weg geben könntest?
Niemals aufgeben. Der Prozess von der Idee des Romans bis zur Veröffentlichung ist langwierig und kann oft auch sehr frustrierend sein. Wenn man an seinen Roman glaubt, dann wird es einen Weg geben ihn auch zu veröffentlichen. Man darf aber nicht vergessen, dass das oft nicht so läuft, wie man es sich ausgemalt hat. Daher sollte man immer offen bleiben für neue Gelegenheiten.
Wie findest Du das von uns erstellte Cover?
Das Cover ist einfach genial. Es hat mir von Anfang an sofort gefallen und ich kann die Geschichte damit gut in Verbindung bringen. Wirklich toll!
Rezension zu unserem Service?

Ich bin bis jetzt mit dem Service sehr zufrieden.

Der Roman ist hier erhältlich:
Consent Management mit Real Cookie Banner