Honey

Die Autorin Nina Scholle hat mit „Honey“ einen spannenden Liebesroman veröffentlicht. 
Inhalt:

Sky Morgan hat ein besonderes Talent dafür entwickelt, sich in Schwierigkeiten zu bringen. Und so trifft sie eines Tages auf Jack, der das komplette Gegenteil von ihr ist. Trotzdem lässt sich die Anziehungskraft zwischen ihnen nicht leugnen, die sie unweigerlich einander näherbringt. 

Ins Skys Leben läuft alles in Routinen ab: Sie geht zur Schule, dann zur Arbeit und ihre Freizeit verbringt sie gerne mit Fotografien oder dem Boxtraining. Ihre Routinen zerbrechen, als ihr Leben in Gefahr gerät und sie herausfinden muss, wem sie trauen kann und wem nicht.

Was passiert, wenn zwei verschiedene Welten aufeinandertreffen? Und wem traut man, wenn man plötzlich zur Zielscheiber wird?

Autoren-Steckbrief
Woher nimmst Du die Motivation zum Schreiben? Was treibt Dich an?

Pure Energie und Inspiration. Meistens schreibe ich nach dem Schlafen Stichpunkte auf, wie ich meine Story haben möchte und diese vervollständige ich am Abend, weil ich dort die meiste Kreativität habe.

Wie entstehen die Ideen zu Deinen Romanen?

Sie entstehen bei Tagträumen oder nachts, wenn ich träume. Erst dann kann ich meinen Gedanken nachgehen.

Warum sollten die LeserInnen ausgerechnet Deine Werke lesen?

Gute Frage! Wenn sie auf keine klassische Liebesgeschichte stehen, sondern mehr Action mögen, dann ist mein Buch genau das Richtige. Ich schreibe nicht um viele Sachen herum, sondern bringe sie direkt auf den Punkt, ohne ihnen die Vorstellungskraft zu rauben.

Seit wann bist Du als Autor tätig, und was hat Dich dazu bewegt, Autor zu werden?

Als Autorin bin ich erst seit einem halben Jahr tätig. Alles fing damit an, dass ich ein paar Werke auf Wattpad veröffentlichte und dort über 25 Tausend Lesern hatte.

Schreibst Du aktuell an einem neuen Buch, oder planst Du, an einer neuen Idee zu arbeiten?

Definitiv! Ich schreibe gerade an einem längeren Roman. Dieser heißt Hunter und baut auf Honey auf. In Hunter geht es um noch mehr Action, Geheimnisse, Verschwörungen und noch mehr Leidenschaft.

Hast Du vielleicht einen oder mehrere Tipps, die Du angehenden Autoren mit auf den Weg geben könntest?

Ich würde sagen, dass man sich nicht so sehr auf Dinge versteifen soll, sondern aus dem Schreibfluss herausschreibt. Denkt gar nicht so sehr darüber nach, ob anderen Lesern eure Story gefallen könnte, denn wenn ihr so denkt, dann dreht ihr euch nur immer wieder im Kreis. So kommt ihr nicht voran. Bleibt euch selbst treu und schreibt selbstbewusst, was ihr zu schreiben hat und teilt somit eure großartigen Gedanken mit anderen.

Wie findest Du das von uns erstellte Cover?

Unglaublich! Es gab viele schöne Vorschläge, doch das endgültige Cover hat mich von der ersten Sekunde an umgehauen und spiegelt meine Story perfekt wider.

Rezension zu unserem Service?

Perfekt! Die Kommunikation hat immer super funktioniert und meine Wüsche und Anmerkungen wurden immer berücksichtigt. Der BookKing Verlag hat ein großartiges Team aus sehr begabten und engagierten Teammitlgliedern.

Der Roman ist ab sofort im Handel verfügbar:
Consent Management mit Real Cookie Banner