Phase 12

Die Autorin Saskia Kolb hat mit „Phase 12“ einen spannenden Thriller für Jugendliche und Erwachsene veröffentlicht.
Inhalt:

„Er hatte ihr Leben in den Händen, die absolute und vollkommene Kontrolle. Es war seine Entscheidung, ob sie lebte oder starb.“

Das Leben der siebzehnjährigen Skye Delford ändert sich schlagartig, als ihre beste Freundin brutal ermordet wird, doch dies sollte erst der Anfang sein. Kurz darauf erhält sie die erste Aufgabe, die sie zu erfüllen hat, verfasst von dem Mörder selbst. Es dauert nicht lange und Skye verstrickt sich in einem Netz aus Lügen, scheinbar ohne Ausweg und sie muss sich die alles entscheidende Frage stellen: Wie weit ist sie bereit zu gehen, um die zu retten, die sie liebt?

Autoren-Steckbrief
Woher nimmst Du die Motivation zum Schreiben? Was treibt Dich an?
Ich liebe die Vorstellung davon, dass ich durch das Schreiben Figuren und Welten, die bisher nur in meinem Kopf existieren, zum Leben erwecken und für andere zugänglich machen kann.
Wie entstehen die Ideen zu Deinen Romanen?
Ich weiss gar nicht so genau, woher die Ideen kommen, irgendwie sind sie plötzlich da. Ich weiss aber, dass ich sie immer in den seltsamsten Momenten bekomme. Zum Beispiel um drei Uhr nachts im Bett, unter der Dusche oder in der Schule, wenn ich eigentlich aufpassen sollte…
Warum sollten die LeserInnen ausgerechnet Deine Werke lesen?
Ich schreibe meine Geschichten aus der Perspektive von Jugendlichen. Da ich selbst auch noch jugendlich bin, ist dadurch die Authentizität gewährleistet.
Seit wann bist Du als Autor tätig, und was hat Dich dazu bewegt, Autor zu werden?
Ich habe schon immer gerne geschrieben und rede schon seit der 1. Klasse davon, dass ich Autorin werden möchte. Anfangs habe ich hauptsächlich Kurzgeschichten geschrieben. Mit fünfzehn habe ich mich dann an meinen ersten Roman herangetraut.
Schreibst Du aktuell an einem neuen Buch, oder planst Du, an einer neuen Idee zu arbeiten?
In meinem Kopf sind noch ganz viele Geschichten, die erzählt werden wollen. Momentan bin ich dabei, die Idee für einen neuen Thriller auszuarbeiten. Ich möchte mich in Zukunft aber auch gerne einmal im Fantasy Genre ausprobieren.
Hast Du vielleicht einen oder mehrere Tipps, die Du angehenden Autoren mit auf den Weg geben könntest?

Man muss einfach damit anfangen, ohne Angst davor zu haben, das etwas schief gehen könnte. Man kann jeder Zeit neu beginnen und es gibt nichts, was man beim Schreiben verlieren könnte.

Wie findest Du das von uns erstellte Cover?

Ich liebe das Cover! Es verkörpert die Geschichte genau so, wie ich es mir vorgestellt habe.

Rezension zu unserem Service?

Ich geniesse die Zusammenarbeit mit dem Book King Verlag sehr. Es ist total persönlich und es ist auch kein Problem, dass ich ein völlig unerfahrener Frischling in diesem Business bin. Ich würde es jeder Zeit wieder machen.

Der Roman ist ab sofort im Handel erhältlich: