Publikums-Award Voting

BOOK KING PUBLIKUMS-AWARD

Voting

Nachdem die Autoren/innen Ihre Manuskripte und Inhaltsangaben eingeschickt haben, seid nun ihr, liebes Publikum, an der Reihe! Auf dieser Seite haben wir nach einer Vorauswahl die besten 10 Inhaltsangaben veröffentlicht. Ihr habt nun bis zum 31. Juli Zeit Euren Favoriten zu bestimmen!

Bitte stimmt am Ende der Seite ab. Über die Buttons unter den Inhaltsangaben gelangt ihr direkt zum Voting. Es ist nur eine Auswahl möglich.

Der Gewinner erhält ein umfangreiches Autorenpaket, sowie ein Preisgeld von 250 Euro. Das Autorenpaket beinhaltet Cover, Konvertierung, Lektorat und Vermarktung.

Das Publikum kann den Gewinnerroman also kurz nach der Abstimmung als Roman lesen! Am 05. August geben wir den Gewinner bekannt!


TOP 5

Stand: 01.07.2020


1 – Thomas Fillinger, “Theodoris Carlos Solaris”

2 – Marlene Kellermann,“Ich muss aus diesem Startup raus”

3 – Julia Kersebaum, “Emmett Parker und Athenes Armee”

4 – Selina Remmel, “A Life Can Fall”

5 – Tyrell van Boog, “Tötet Kolumbus!”

H.W. Kypps

Autor

Inhaltsangabe “Die 5. Bombe”

Als der Absturz einer südamerikanischen Linienmaschine untersucht wird, wird auch ein altes Tagebuch gefunden. Auf den teilweise gut erhaltenen Blättern wird ein Plan zur Veränderung der bestehenden Machtverhältnisse auf unserem Planeten geschildert. Alle Vorbereitungen für dieses schicksalhafte Unterfangen sind seit langem getroffen; die Ausführung nur noch einen Knopfdruck entfernt. Und die mächtigsten Zerstörungswaffen der Erde warten geduldig darauf, entfesselt zu werden. Diese gefährlichen Papiere gelangen zufällig in die Hände eines aufgeweckten Kleinkriminellen und seiner russischen Freundin. Sie können zunächst wenig mit den kyrillischen Texten anfangen. Daher versuchen sie, Näheres herauszufinden. Doch mit ihrer Recherche schrecken sie die Geheimdienste aus Ost und West auf, die rücksichtslos um die Beschaffung dieser elementaren Aufzeichnungen kämpfen. Und die Verfolger sind gut ausgerüstet, bestens organisiert, technisch überlegen und absolut skrupellos. In einer halsbrecherischen Flucht durch halb Patagonien versucht das junge Paar, sich und die weltbedrohlichen Papiere in Sicherheit zu bringen. Schwierig wird es für sie, als die vermeintlichen Freunde zu Feinden werden und die vermuteten Feinde zu Freunden. Schließlich kommt es zum Showdown mit überraschenden Gästen, denn die Geister der Vergangenheit tauchen auf. Ein geheimnisvoller Orden zieht urplötzlich die Fäden und bringt die Erde hart an den Rand des Abgrunds. Können die jungen Flüchtigen ihr Leben retten? Wer bekommt am Schluss die Papiere? Wer gewinnt das Rennen um die Neuverteilung der Weltherrschaft? …und welche Bedeutung haben die Urwaldtrommeln?

Katja Baumgärtner

Autorin

Inhaltsangabe “Die Fee Esmeralda”

Die Kinder Justus und Anna-Maria spielen auf der Wiese gegenüber ihrem Elternhaus.Da entdecken sie eine kleine Fee.Die Fee Esmiralda ist nun für sie sichtbar. Die Aufgabe der Fee von nun an ist es, den beiden Kinder Wünsche zu erfüllen. Die Kinder und die Fee gewöhnen sich einander und schließen Freundschaft. Vor Ende der Sommerferien wünschen sich die Kinder viel Eis zu essen. Das war ihr erster Wunsch. Ihre Träume gehen in Erfüllung. Währendessen Justus und Anna-Maria ein recht vergnügtes Leben mit der Fee Esmiralda haben, werden nachts Kinder überall auf der  Welt von Albträumen heimgesucht.  Auf der ganzen Welt erscheint die Hexe in der Kindern Träumen und die Kinder sind so erschrickt darüber, dass sie der Hexe Anweisungen folgen und ihr gehorchen. Auch in dem Dorf von Justus und Anna-Maria treibt die Hexe ihr Unwesen, so dass die beiden Kinder mit der kleinen Fee besprechen wie sie den Kindern helfen können…. Kann die Fee den Kindern auf der ganzen Welt helfen und die Welt vor einem Chaos bewahren. Hat es Folgen für die Kinder und der kleinen Fee? Wenn ihr neugierig seid, was die Kinder Anna-Maria und Justus alles erleben mit der Fee, lest die Geschichte…

Tyrell van Boog

Autor

Inhaltsangabe “Tötet Kolumbus!”

 Unglück im Glück: John C., ein einfacher Büroangestellter im Pentagon, hat den Anschlag vom 11. September überlebt, kommt dafür aber bei einem simplen Autounfall ums Leben. Im Paradies angelangt, wird ihm verkündet, dass dort kein Platz für ihn ist. Schließlich hat er auch den Tod eines Kollegen zu verantworten. Wohin also? Etwa mit „Highway to Hell“ geradewegs in die Hölle? Im Himmel scheint man Erbarmen mit John C. zu haben. So stellt man ihm eine schöne kubanische Selbstmörderin an die Seite und schickt beide auf eine Sondermission. John C., der zu seinem eigenen Verdruss nie Soldat war, soll bei einem pseudomilitärischen Kommando-Unternehmen keinen geringeren als Christoph Kolumbus erschießen. Gehorsam verfolgt er zwar die Zielperson durch verschiedene Epochen der europäischen und amerikanischen Geschichte. Doch will John C., der Durchschnittsamerikaner, zunächst nichts wissen über Ausbeutung, Sklaverei und Völkermord, zumal ihm Columbus immer einen Schritt voraus zu sein scheint. Gilt der Entdecker Amerikas doch in den USA nach wie vor als historische Leitfigur. Und so muss John C. feststellen, dass seine Mission widriger als jedes Himmelfahrtskommando ist. Denn man zu allem Überfluss hat man ihn mit einer Spielzeugpistole ausgerüstet, um den Entdecker seines Kontinents aus der Erinnerung zu tilgen. 

Manuela Kühn

Autorin

Inhaltsangabe “Feuerregen der Gefühle”

Cosima ist Anfang fünfzig,  unabhängig, Single und Ärztin in einer Praxis für plastische Chirurgie. Mit ihrer erwachsenen Tochter lebt sie in einem großen Haus am Stadtrand. Auf der Silvesterparty ihrer Tochter Delfin, verbringt sie aus einer alkoholisierten Laune heraus eine Nacht mit der weitaus jüngeren Jessica. Eine Nach mit Folgen. Jessica, die ihre Tochter sein könnte, verliebt sich in die Ärztin, für die sie schon seit längerem schwärmt. Cosima hingegen, im festen Glauben in der Mitlife Crisis zu stecken, hadert mit ihren Gefühlen und doch kann sie sich Jessicas faszinierendem Sog nicht ganz entziehen. Doch schon bald stellt sie fest, dass sie der Vergangenheit niemals ganz entfliehen kann. Plötzlich überschlagen sich die Ereignisse, als ihre einst große Liebe Sameen erneut in Cosimas Leben tritt…

Tini Wider

Autorin

Inhaltsangabe “Ein Lied, mein Leben und was sonst noch schiefgehen kann”

Als Lillys Mutter unerwartet stirbt, hinterlässt sie eine große emotionale Leere in ihrer siebzehnjährigen Tochter. Kurz danach muss die Jugendliche ihre beschauliche Heimatstadt verlassen und zu ihrer wilden Großmutter nach Berlin ziehen, wo das lang gehütete Geheimnis um ihren Vater ihr eine neue Perspektive aufzeigt, sie allerdings auch vor neue Herausforderungen stellt. Im Kampf um ihre Hoffnungen und Träume stößt sie auf Intrigen und fiese Machenschaften, die ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen. Lilly muss zum ersten Mal kämpfen: um ihre Musik, ihre Liebe – und um ihr Leben.

Julia Kersebaum

Autorin

Inhaltsangabe “Emmett Parker und Athenes Armee”

 Als Emmett Parker mit seiner Familie in die Kleinstadt Hemsville zieht, wird er nicht nur mit einer neuen Umgebung und neuen Freunden konfrontiert, sondern auch mit einem Jahrhunderte alten Konflikt zwischen Wesen, Magiern und einem geheimnisvollen System. Auf der Suche nach seinem Platz in einer Welt voll Magie stößt Emmett dabei auf lange gehütete Familiengeheimnisse, dunkle Wahrheiten und muss sich schließlich entscheiden: Wird er einer lange vorhergesagten Bestimmung folgen oder seinen eigenen Weg gehen… 

Reto Baer

Autor

Inhaltsangabe “Die Eule ist gelandet”

Eine Geschichte über die Liebe und ihren Verlust, über das Schicksal und den Wahnsinn in jedem von uns, eine Geschichte über Altlasten und Neuanfang und auch über den Unterschied zwischen Wahrnehmung und Wahrheit.Robert Ammann ist Anfang vierzig. Nachdem ihn seine Frau verlassen hat, verliert er auch noch seine Stelle. Kurz darauf beginnt er als Nachtportier in einem Zürcher Nobelhotel zu arbeiten. Er wird zu einer Eule und funktioniert nur noch, bis er sich in Jeanne verliebt, die regelmäßig in dem Hotel absteigt. Die Leidenschaft weckt Robert aus seiner Lethargie. Doch dann nimmt ihm das Schicksal noch einmal alles weg. Jeanne verunglückt mit ihrem Mietwagen tödlich. Robert ist untröstlich und kann die Tatsache kaum akzeptieren. Um auf andere Gedanken zu kommen, fährt er für einige Tage ins Tessin. Dort wirft ihn eine Begegnung vollends aus der Bahn: Jeanne. Sie lebt aus ihm unerfindlichen Gründen noch. Ist das wirklich wahr oder bloß eine Wunschfantasie? Es muss wahr sein, denn die beiden kommen einander wieder näher. Robert kann Jeanne berühren. Sie ist real. Doch dann wird das Liebespaar erneut auseinander gerissen. Denn Robert wird von der Tessiner Polizei völlig überraschend verhaftet und in Untersuchungshaft gesteckt.Was steckt dahinter? Und kann Jeanne ihn aus dem Gefängnis holen?

Selina Remmel

Autorin

Inhaltsangabe “A Life Can Fall”

Eric und Tim sind beste Freunde. An der Schule sind sie die „Coolen Kids“. Da kommt niemand auf den Gedanken, dass Eric einen gewalttätigen Stiefvater und eine müde Mutter hat, die sich nicht um ihn und seinen kleinen Bruder kümmert. Oder, dass Tim der reiche Junge, Schwierigkeiten hat den Tod seiner Mutter zu verkraften und sich häufig mit seinem Vater anlegt, wenn der einmal nach Hause kommt. Auch Kessa hat Probleme in ihrem Leben von denen niemand aus der Schule eine Ahnung zu haben scheint. Was soll man machen, wenn der Leistungsdruck der Schule zu hoch wird? Man versteckt ihn, denn die anderen sollen nichts davon mitbekommen. Ein Neuanfang an einer neuen Schule ist hart, doch für Benni ist dieser noch härter, denn er sitzt im Rollstuhl. Egal was er macht, er wird immer darauf herabgestuft und selbst seine Mutter behandelt ihn anders. Da ist es doch besser, die Gefühle, die in einem hochkochen, einzusperren und nichts zu sagen. Sagt man den Menschen, dass sie einen verletzen, verletzt man diese selbst. Ist das Wohlbefinden der anderen nicht wichtiger, als das eigene? Alle vier sind grundverschieden und doch haben sie eines gemeinsam. Probleme, von denen niemand etwas ahnt. Aber was soll man machen, wenn der Druck zu hoch wird? Die Gefühle überkochen? Die vier müssen all dem standhalten. Keiner von ihnen wird es schaffen. Wie weit kann ein Leben fallen? Das Buch thematisiert viele Themen, die im Alltag von vielen Jugendlichen (leider) eine große Rolle spielen: Mobbing, Überforderung, Gewalterfahrungen, Alkoholismus in der Familie… Die konsequenten Perspektivwechsel lassen nachvollziehen, dass jede*r Probleme bewältigen muss, um den eigenen Weg zu finden. In A Life Can Fall wird sich gegenseitig unterstützt, bei anderen fällt niemandem das Problem auf, eine Person zerbricht an ihren Gefühlen, eine andere schafft es zum ersten Mal, für sich einzustehen. Neue Freundschaften, aber auch Liebe und Tod treffen aufeinander.

Thomas Fillinger

Autor

Leseprobe “Theodoris Carlos Solaris”

Ein Junge wird geboren, doch schon im Krankenhaus bemerkt er, dass es mehr gibt, als die Welt, die man sehen kann. Zuhause rauben ihm ein zugemauerter Dachboden, Tote, die im Licht des Mondes in den Ästen eines alten Baumes vor seinem Zimmer tanzen und ein Loch in der Decke seines Zimmers den Schlaf. Schließlich klettert er durch eine nicht verschlossene Dachluke auf den Dachboden und kommt mithilfe eines sprechenden Totenschädels, den er dort in einem Geheimversteck findet und eines Buches, auf dessen Buchdeckel „Theodoris“ steht, einem düsteren Geheimnis auf die Spur, welches seine Großmutter, die ihm sonst Schutz und Trost spendete, in einem völlig anderen Licht erscheinen lässt. Am Tage seiner Einschulung nimmt er, von der Lehrerin bedrängt und vor der Klasse bloßgestellt, seinen ersten richtigen Namen an: Theodoris. Zur Feier des Tages ist Onkel Karl zu Besuch gekommen, er schenkt ihm einen roten Plastikcowboy, doch seine Großmutter warnt ihn davor, Geschenke von Onkel Karl anzunehmen. Kurz darauf erleidet seine Großmutter einen Schlaganfall und der Plastikcowboy taucht wieder auf. Aber die Sicherheit, die seine Großmutter ihm gab, schwindet mit ihrem Abtransport ins Krankenhaus, böse Kreaturen brechen sich ihren Weg und Onkel Karl entpuppt sich als dämonische Kraft, die hinter dem ganzen Spuk steckt. Einen kurzzeitigen Frieden findet Theodoris, als er sich mit einem Mädchen aus seiner Klasse anfreundet. Allerdings ist es ein brüchiger Frieden, denn das Mädchen stirbt an den Folgen eines Autounfalles. Auf der Beerdigung stellt Theodoris fest, dass der Leichnam seiner Freundin seltsam entstellt ist und nur Onkel Karl scheint das auch zu sehen. Kurz bevor seine Großmutter ebenfalls stirbt, erfährt Theodoris von einem Kinobesitzer, mit dem er sich anfreundet, die ganze schreckliche Wahrheit über das verbrecherische Versäumnis, in das seine Großmutter verwickelt war: Versteckt in einem Geheimboden unter dem Dachboden musste sie ihren Geliebten zurücklassen, da sie selber fliehen musste. Und Theodoris nimmt seinen zweiten Namen an: Carlos. Aber die Toten geben keine Ruhe und Onkel Karl veranlasst eine Seance, an dem auch sein Vater teilnimmt. Da dabei immer wieder der Name „Solaris“ gerufen wird, nimmt er auch diesen Namen an und flieht in die Welt. „Theodoris Carlos Solaris“ kann jetzt sehen und beginnt, seine Erinnerungen als Mahnung an menschliches Leid und menschliche Grausamkeit an den Wänden einer Tunnelwand in der Kanalisation aufzuschreiben.

Marlene Kellermann

Autorin

Inhaltsangabe “Ich muss aus diesem Startup raus”

Warum Verantwortung übernehmen, wenn man feiern, trinken und abhängen kann? Sie sind Anfang dreißig, haben irgendeinen Job, aber der Sinn des Lebens ist Ihnen noch nicht begegnet. Marianne, Frank und Helmut leben in Berlin und definieren sich über ihre gemeinsamen Tanz- und Grillabende. Was auf den ersten Blick als ein verantwortungsloses Partyleben beginnt, entwickelt sich im Laufe der Zeit zu einer Suche nach dem Lebenssinn sowie dem Versuch mit den Herausforderungen des Erwachsenseins klarzukommen.


Immer auf dem neusten Stand bleiben: